kommen alle dran

17. April 2013

die sich an anderswo billiger und in besserer qualität erhältlichen büro- und unterhaltungsartikeln entlangschlängelnden aufgemalten sohlen am boden der verschlimmbesserten bawag-p.s.k.-post-filialen, damit herr und frau (und pensionist*in!) österreicher*in lernen, sich hintereinander anzustellen (sie lernens nicht!) und sich, achwielustig, auf einem lebensgroßen menschärgeredich-spielplan fühlen dürfen zu müssen (es ist eine perfide verblödungsdemütigung): bedeuten sie, dass wir uns auch noch die schuhe ausziehen müssen?
was für eine doppelte eulenspiegelei: till hat sich mit den linken begnügt (und war wirklich subversiv).
lustig.
ha. ha.