abstand gewinnen

29. August 2010

warum nur so viele sogenannte fachbücher (als allgemeinbegriff auf buchhandelsrechnungen geschrieben ein beliebter posten auf etlichen steuererklärungen) überformatig waren, sodass sie nicht in die regelregalhöhe passen wollten und spezieller fächer bedurften, größere abstände, so etwas machte bedeutsam, und wer wollte schon damit ernst genommen werden können, wenn er bequem in jedes beliebige fach passen würde, na eben.
oder hatte es mit der im vergleich zu früheren zeiten besseren (ausgewogeneren) ernährung zu tun, dass alles größer geworden war, und wer würde auch heute noch in eine ritterrüstung oder selbst eine uniform aus dem ersten weltkrieg passen, na also. wie es aber zu der dazu indirekt proportionalen raumhöhe gekommen sein konnte, diese frage hinterließ ihn ratlos.
studieren, weiter.